• twe-Anlage

    ... wo Tennis einfach Spaß macht!

  • twe von oben

    ... wo Tennis einfach Spaß macht!

Im dritten Anlauf hat es endlich geklappt. Mit einem 3:3 Unentschieden gegen die SG Kelkheim sicherten sich die Herren 50 III am letzten Spieltag Tabellenplatz 1 und steigen in die Bezirksliga auf. Nach zwei 2. Plätzen in den letzten beiden Spielzeiten gelang der Mannschaft um Mannschaftsführer Frank Haas dieses Mal der Durchmarsch, am Ende mit 13:1 Punkten und einem komfortablen Vorsprung auf den Tabellenzweiten Tennis 65.

Zum letzten Mal in dieser Saison wird es aufgrund der Medenspiele am Wochenende nochmal zu Einschränkungen im Spielbetrieb kommen, die sich allerdings in Grenzen halten werden:

Am Samstag, den 18.9. stehen bis ca. 13 Uhr mindestens 6 Plätze und ca. 13 Uhr keine Plätze zur Verfügung.

Am Sonntag, den 19.9. stehen ganztägig mindestens 6 Plätze für das freie Spielen für unsere Mitglieder zur Verfügung.

Am Sonntag, den 19.09. wird ab ca. 15 Uhr auf der Terrasse der Saisonabschluss gebührend gefeiert. 

Wir bitten unsere Mitglieder um Verständnis.

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der tennis westerbach eschborn die Westerbach Open, das beliebte Ferien-LK-Turnier für Damen und Herren. In einem 16er Feld traten bei den Herren viele davon bereits zum wiederholten Mal an. Bei den Damen kam leider kein wettbewerbsfähiges Feld zustande.

Bei idealen Bedingungen starteten die Herren am Samstag mit ihren Partien. Im gut besetzten Teilnehmerfeld konnten sich die vier topgesetzten Spieler bis ins Halbfinale durchsetzen. Dabei erreichten drei Spieler des twe die Runde der letzten vier. Im ersten Halbfinale besiegte Yannik Uhrig vom TC Alsbach nach einem knappen ersten Satz Lokalmatador Sebastian Schmidt mit 7:5 und 6:1. Im zweiten Halbfinale standen sich Fabian Heil und Marco Brückner gegenüber, dass Fabian Heil mit seiner Erfahrung glatt mit 6:1 und 6:0 gewann. Im Finale behielt Fabian Heil dann in einem hochklassigen Match mit tollen Ballwechseln die Oberhand und gewann 6:3 und 6:2. Den dritten Platz sicherte sich Marco Brückner.

Das Veranstaltungsteam um Sportwartin und Turnierdirektorin Carola Kroner und Jörg Agartz zeigte sich sehr zufrieden. Die zahlreichen Zuschauer und das hervorragende gastronomische Angebot von Familie Sciacca und ihrem Team waren Beleg für ein sehr schönes Turnier, das im kommenden Jahr sicherlich in die nächste Auflage geht.

 

Zwei Team-Tennisspiele in den Altersklassen in den Ferien

Bedingt durch den späten Start der Team-Tennis Runde Ende Juni, mussten die Herren 50 und Herren 60 ihre Spiele in den Ferien austragen. Leider verloren beide Mannschaften jeweils ihre Spiele mit 5:4. Die Herren 60 unterlagen Bad Homburg und bei den Herren 50 verlor das Team um Mannschaftsführer Andreas Gauger gegen den TC Wettenberg. Nächste Woche - zum Ferienende - sind dann alle twe-Teams wieder im Einsatz.

 

Bild: twe Westerbach Open: Strahlende Finalisten und ein zufriedenes Organisationsteam hatten am Sonntag ihre Aufgaben erfolgreich erledigt (v. links: Jörg Agartz, Fabian Heil, Yannik Uhrig, Carola Kroner)

 

 

Mit einem 6:0 nach den Einzeln gegen den Hildesheimer TV erreichten die Herren 65 den 3. Platz bei den Deutschen Altersklassenmeisterschaften in München. In der Besetzung Zdenek Fejfar, Reinhard Schröck, Bogdan Jetczak, Siegfried Drautz, Helmut Regert, Michael Hasenbank, Peter Scheele und Günther Clemens gewann man das „kleine“ Finale furios, nachdem die Mannschaft im Halbfinale dem Ausrichter GW Luitpoldpark München mit 6:0 nach den Einzeln unterlegen war. Die Doppel wurden anschließend nicht mehr gespielt, da das Spiel bereits entschieden war. Als Meister der ersten Regionalliga Süd-West hatte sich die Mannschaft für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft am 11. und 12. September neben den Regionalliga-Meisterteams aus Nord-Ost, West und Süd-Ost qualifiziert. Für den twe war es der erste große Erfolg einer Tennismannschaft bei Deutschen Meisterschaften.

Über 100 Mitglieder kamen zum jährlichen Sommerfest am vergangenen Samstag auf die Clubterrasse des twe. Für das leibliche Wohl hatte Familie Sciacca mit einem reichhaltigen Buffet, einer Grill-Station sowie einer Cocktailbar gesorgt. Wie jedes Jahr hatte das twe Event-Team mit unseren Wirtsleuten die Terrasse sommerlich geschmückt und die Tische gemäß der derzeitigen Corona-Regeln aufgestellt.