• Luftaufnahme twe-Anlage
    ... wo Tennis einfach Spaß macht!
  • Luftaufnahme twe-Clubhaus
    ... wo Tennis einfach Spaß macht!

Letztes Wochenende konnten die Damen 40 in der Hessenliga ihren zweiten Sieg mit 5:4 gegen den TC Wehen verbuchen. Nach den Einzeln stand es 3:3.  Das entscheidende Doppel konnte mit 10:4 in Champions-Tiebreak des 3. Satzes den knappen Sieg sicherstellen.  Auch die Damen 50 gewannen ihr fünftes Spiel deutlich mit 7:2 gegen den den SC Frankfurt 80 II in der Verbandsliga und liegen damit klar auf Aufstiegskurs. Die Damen 50 II gewannen mit 6:3 gegen Eintracht Frankfurt und belegen aktuell den 3. Platz in der Verbandsliga. Mit 4:2 besiegten die Damen 40 II in der Bezirksoberliga den VFR Wiesbaden. Den entscheidenden Sieg holte sich das Doppel Britta Wächtershäuser und Ulla Rother knapp in zwei Sätzen mit 7:6 und 6:4.

Es ist schon Tradition, dass sich die Tennisspielerinnen und -spieler des twe am Pfingstmontag zum Mixed-Turnier „Ganz in Weiß“ treffen. So kamen insgesamt 32 Mitglieder bei bestem Tenniswetter in komplettem weißem Tennis-Outfit zusammen, um dem weißen Sport nachzugehen.

Nach den vier Vorrundenspielen, bei denen die Partner jeweils getauscht wurden, qualifizierten sich für das Finale bei den Herren Thomas Graby und Florian Agartz sowie bei den Damen Ulla Bormann und Veronika Moinian.

Das Finale gewannen schließlich Thomas Graby und Veronika Moinian in einem Satz mit 6:3. Den dritten Platz belegten Julia Dackweiler mit Horst Meiser und Ulla Rother mit Feng Ni.

Letztes Wochenende konnten die Damen 30 in der Hessenliga ihren ersten Sieg mit 5:4 gegen RW Eltville verbuchen. Nach den Einzeln stand es 3:3. Mit zwei Doppelsiegen konnte der knappe Sieg sichergestellt werden. Auch die Damen 40 gewannen ihr erstes Spiel mit 5:4 gegen den TC Seulberg in der Hessenliga. Das entscheidende Doppel gewannen V. Moinian/S. Speicher-Utsch klar mit 6:0 und 6:1. Auf Aufstiegskurs liegen die Damen 50. Mit 6:3 gewann man das Heimspiel gegen den BTC Wiesbaden deutlich. Nach dem 3. Sieg steht das Team um Yvonne Bronner auf dem 1. Tabellenplatz in der Verbandsliga. Die Damen 60 siegten in der Verbandsliga mit 5:1 gegen die MSG TCB Darmstadt/Griesheim und holten auch hier ihren ersten Sieg. Die Damen 65 schafften in der Hessenliga zum dritten Mal unentschieden zu spielen. Gegen den TC Geisenheim gab es ein 3:3. Die Damen 50 III gewannen ihr drittes Match mit 4:2 gegen den TC Hadamar. Das entscheidende Doppel gewannen M. Malla/Y. Streu knapp mit 10:3 im Champions-Tie-Break.

Nächste Events

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.