• Luftaufnahme twe-Anlage
    ... wo Tennis einfach Spaß macht!
  • Luftaufnahme twe-Clubhaus
    ... wo Tennis einfach Spaß macht!

Heute möchten wir Euch über eine weitere Marketing-Kooperation informieren. Am 1. Juli beginnt die Zusammenarbeit mit Tennis Cloud in Weißkirchen. Tennis Cloud ist ein Tennis-Fachgeschäft, welches sehr gute Beratung mit dem günstigen Verkauf von Tennisartikeln verbindet. Dazu werden Services wie die Besaitung von Schlägern, Schlägerverleih und die Möglichkeit Tennismode und -schuhe vor Ort anzuprobieren, angeboten.

Zum Start bietet Tennis Cloud ein attraktives Starterpacket. twe Mitglieder erhalten

  • von 1. Juli - Mitte August 10% Rabatt auf das komplette Sortiment des Shops. Ihr müsst Euch nur im Shop als twe Mitglied zu erkennen geben.
  • in dem Zeitraum ein Sonderangebot für die Besaitung von Schlägern. Erwachsene: 35 € inkl. Tennis-Bälle (4er Dose), Griffband, Dämpfer; Kinder/Jugendliche: 25 € inkl. Dämpfer und Griffband.

Am vergangenen Wochenende startete der twe in die finale Phase des Team Tennis Wettbewerbes. Den ersten Sieg konnten die Herren 65 um Mannschaftsführer Michael Hasenbank in der 1. Regionalliga verbuchen. Mit 8:1 wurde der TF Bruchsal klar besiegt. Dabei bewiesen die tweler Nerven – so konnten drei Matches im Champions Tie-Breaks gewonnen werden. Nun kommt es am ersten Wochenende im Juli zum spannenden Showdown um den Klassenerhalt gegen den TC Lörrach. Einen echten Krimi und Pech erlebten die Damen 40 in der Hessenliga, wo das Spiel gegen den TC Königstein denkbar knapp mit 4:5 verloren ging. Dabei entschieden drei verlorene Champions Tie-Breaks die Begegnung, wobei zwei Einzel sehr knapp mit 7:10 verloren gingen. Hinzu kam, dass die Nummer 1 krankheitsbedingt aufgeben musste. In der Hessenliga konnten die Damen 50 ihr zweites Spiel gegen GW Idstein knapp mit 5:4 gewinnen.

Am letzten Wochenende stand die 3. Runde im Team Tennis an. In der Hessenliga konnten die Damen 40 ihr Spiel gegen SG Dietzenbach mit 9:0 gewinnen. Mit dem klaren Sieg ist das Team von Mannschaftsführerin Tina Liebe auf den zweiten Platz der Tabelle vorgerückt. Die Damen 50 gewannen ihr erstes Spiel in der Hessenliga knapp mit 5:4 gegen die MSG Watzenborn/Waldgirmes. Drei Matches gewann man im Champions Tie-Break, davon das entscheidende im letzten Doppel mit 10:7 (S. Reinhard/B. Jemeryk). Mit 5:1 siegten die Damen in der Bezirksliga A gegen TV Erbenheim und belegen nach drei Spielen einen guten Mittelfeldplatz. Die Damen 40 II erreichten ein 3:3 Unentschieden gegen den Nachbarn TC Schwalbach und liegen nun auf dem 3. Tabellenplatz.  Den Punkt zum Ausgleich gewann das Doppel S. Koerth-Diefenbach/A. Küster mit 10:6 im Champions Tie-Break. Auch die Damen 50 III sammelten Punkte in der Bezirksliga A durch einen 4:2 Sieg gegen den TC Steinbach. Den Siegpunkt holte das K. Klaus/I. Sommerrock mit 6:4 und 6:2. Alle anderen Damen Mannschaften verloren leider ihre Spiele.

Bei den Herren siegten die Herren 40 mit 8:1 gegen RW Groß-Gerau und liegen als Tabellenzweiter ungeschlagen in der Verbandsliga auf Aufstiegskurs. Am nächsten Spieltag kommt es nun zum Match gegen den Tabellendritten GW Idstein. Die Herren 55 gewannen auch ihr drittes Spiel mit 5:4 gegen BW Bad Soden und belegen ungeschlagen den ersten Tabellenplatz in der Hessenliga. Die entscheidenden Einzel gewannen A. Engel und J. Dietmann im Champions Tie-Break. Den ersten Sieg in der Gruppenliga erreichten die Herren 80 mit Mannschaftsführer H. Faulstich. In der Spielgemeinschaft mit Königstein/Glashütten bezwang man den TC Bensheim 5:1. Die Herren um Mannschaftsführer F. Agartz gewannen auch ihr drittes Spiel mit 6: 3 gegen TC Seulberg in der Bezirksliga A und liegen nach drei Spielen auf dem ersten Tabellenplatz. Knapp mit 5:4 gewannen die Herren 40 II gegen BW Wiesbaden und belegen aktuell in der Bezirksliga A den 3. Platz. Ihr erstes Spiel gewannen die Herren 60 II mit 6:3 gegen STV Hochheim in der Bezirksoberliga. Am letzten Tag kommt es damit zum entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt gegen den TC Selters. Die anderen Herren-Mannschaften verloren leider ihre Spiele.

Ausgeglichene Matches bei den Junioren und Juniorinnen des twe

Mit 6:0 siegten die Junioren U15 gegen TC Bremthal/Niedernhausen und schafften damit den ersten Sieg in der Kreisliga A. Auch unsere Gemischte U12 hat erfolgreich gespielt: Die 1. Mannschaft belegt derzeit Rang 2 in der Kreisliga A. Von 4 Spielen konnte das Team mit den Stammspieler*innen Noemi Utsch, Paula Meggert, Azamat Maisaidov und Sean Krause 3 Partien gewinnen - zuletzt am Pfingstsamstag gegen Ruppertshain mit 6:0 und am vergangenen Samstag gegen unsere 2. Mannschaft Gemischt U12, die aktuell den 4. Platz in der Tabelle belegt. Die Junioren U18 II erreichten in der Kreisliga A ein 3:3 gegen den TC Eppstein. Das Doppel Valentin Streu/Tim Liebe sicherte mit einem knappen 10:7 im Champions Tie-Break den dritten Punkt. Dagegen verloren die Junioren U18 mit 0:6 ihr erstes Spiel bei der MSG Wehen/Taunusstein.

Am übernächsten Wochenende findet dann die vierte Runde im Team Tennis statt und wir freuen uns wieder sehr über viele Zuschauer*innen auf der Anlege des twe.

Die Stadtverordnetenversammlung hat beschlossen, für die Tennishalle Niederhöchstadt schnellstmöglichst zu prüfen, ob eine Sanierung möglich oder ein Neubau an selber oder anderer Stelle sinnvoller sei.

Aktuell ist der Spielbetrieb sichergestellt, so dass für die kommende Wintersaison 2023/2024 die Abonnements abgeschlossen werden und Einzelbuchungen erfolgen können.

Bei wunderschönem Tenniswetter fand wie jedes Jahr am Pfingstmontag das legendäre „Just white“ Mixed-Turnier statt. Ganz in Weiß und teilweise im Retrodress wurden die Gewinner ermittelt. Bei ausgeglichen Spielen spielten am Ende Karin Klaus und Axel Emmerich gegen Nina Gagiannis mit Thomas Graby das Finale. Nina Gagiannis und Thomas Graby siegten mit 6:2 und konnten sich die begehrten Karten für das „Champions-Dinner“ im November sichern. Die 3. Plätze erspielten sich Melanie Preissler-Ubert mit Damir Dreznjak und Silke Agartz mit Peter Dischkow. Geleitet und betreut wurde das Turnier von Steffanie Rosenow und Susanne Reinhard.

Nächste Events

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.