Ranglisten-Spiele beim twe

Mit Beginn der Saison 2018 werden die bisherigen Einzelranglisten (Damen und Herren) durch eine neue Doppelrangliste abgelöst. 

Die Einzelrangliste wurde in den letzten Jahren nur wenig genutzt, bei den Damen fast überhaupt nicht. In Medenspiele wurden häufig die Doppel und oftmals damit auch das ganze Match verloren. Zusätzliche Motivation auch für „Nicht-Mannschaftsspieler“ sich für das Championsdinner zu qualifizieren.

Welche Partien sind erlaubt?

Es sind sowohl Damen wie Herren-Doppel als auch Mixed-Begegnungen erlaubt. Nicht erlaubt sind drei Damen und ein Herr oder drei Herren und eine Dame. Es müssen immer 4 Vereinsmitglieder spielen. Gäste können an den Ranglistenspielen nicht teilnehmen. Doppelpartien mit Jugendlichen (blaue Schilder) können leider ebenfalls nicht gewertet werden.

Wie kann ich eine Partie zur Wertung anmelden?

Jede Partie muss in die Liste im Clubhaus eingetragen werden. Es sind die Art (Damen/Herren/Mixed) sowie die Namen der vier Spieler/innen einzutragen. Am Ende ist das Ergebnis zu ergänzen sowie von jedem Doppel eine Unterschrift zur Bestätigung. Ranglistenspielen können auch nach dem Spiel eingetragen werden. Eine „Voranmeldung“ ist nicht erforderlich.

Wie muss ich eine Ranglistenpartie an der Stecktafel stecken?

Hier gelten die entsprechenden Regeln der Spiel- und Platzordnung des twe. Es werden die vier Spieler/innen sowie das Doppel-Forderungsschild (Zeitspanne 2 Stunden) gesteckt.  

Abgebrochene Spiele (z.B. wegen schlechtem Wetter oder Dunkelheit) werden nicht gewertet.

Wie wird gespielt? Wie ist der Zählmodus?

Gespielt wird nach Regeln der Wettkampfordnung des HTV (insb. § 38 Wettspielordnung), d.h. es werden zwei Gewinnsätze gespielt. In einem ggf. erforderlichen 3. Satz wird ein Matchtiebreak bis 10 gespielt.

Wie erfolgt die Wertung für die Rangliste?

Es wird eine getrennte Rangliste für Damen und Herren geführt. Gewertet werden jeweils die Spiele für den einzelnen Spieler, ähnlich wie in der Doppelweltrangliste. Man ist also nicht an einen festen Partner oder eine feste Partnerin gebunden.

Für jedes Ranglistenspiel gibt es einen Antrittspunkt. Die Sieger erhalten jeweils zwei weitere Punkte. Spiele bei der Clubmeisterschaft (Mixed) werden doppelt gewertet (also Teilnahme zwei Punkte, Sieg weitere vier Punkte).

Spiele beim Saisoneröffnungs- oder Pfingstturnier, bei sonstigen „Spaß“-Turnieren, in der Medenrunde oder bei LK-Turnieren werden nicht gewertet.

Wie erfahre ich den aktuellen Stand in der Rangliste?

Die Rangliste wird mindestens einmal pro Monat aktualisiert. Die aktuellen Zwischenstände werden am Clubhaus ausgehängt.

Kann ich beliebig viele Ranglistenspiele machen?

Grundsätzlich ja, einzige Begrenzung: Es wird nur eine (die erste) Begegnung pro Tag gewertet. Beispiel: Sollte ein Spieler zunächst ein Mixed spielen und anschließend mit drei neuen Partnern noch ein Doppel, wird (für ihn) nur die erste Partie gewertet.

In welchem Zeitraum können Ranglistenspiele absolviert werden?

Die Spiele können mit Saisonbeginn, also der Öffnung der Plätze, starten. Letzter Termin für Ranglistenspiele ist, ähnlich wie bei der LK-Wertung, der 30.09.2018.

Kann ich auch Spiele auf anderen Plätzen oder in der Halle werten lassen?

Nein, es werden nur Spiele auf der Anlage beim twe gewertet.

Was kann ich am Ende der Saison gewinnen?

Die Ranglistenersten am 30.09.2018 bei den Damen und den Herren erhalten jeweils eine Einladung zum Championsdinner.

Im Übrigen gelten die Wettspielordnung des HTV 2018 (WO) sowie die LK-Durchführungsbestimmungen 2018, insbesondere die Regeln für Doppelspiele. Bei Fragen oder strittigen Themen behält sich der Sportausschuss des twe das letzte Entscheidungsrecht vor.

   
© tennis westerbach eschborn e.V.