• twe-Anlage

    ... wo Tennis einfach Spaß macht!

  • twe von oben

    ... wo Tennis einfach Spaß macht!

Mannschaften verabschieden sich mit Licht und Schatten in die Sommerpause

Am letzten Wochenende stand der dritte Spieltag für die Mannschaften des twe auf dem Plan, zugleich der letzte Spieltag vor der Sommerpause.

Die Damen 30 mit Mannschaftsführerin Nina Zimmerling liegen in der Verbandsliga nach dem knappen 5:4 Erfolg über die SG TG Lämmerspiel/Steinberg ungeschlagen auf Platz 1 und damit auf Aufstiegskurs. Die Damen 50 II sind nach den ersten Spielen mit 4:0 Punkten auf Platz 2 der Tabelle.  Ihren ersten Sieg konnten die Damen mit 7:2 gegen BW Niederbrechen verbuchen und belegen mit ausgeglichenem Punktekonto Platz 4 in der Tabelle der Bezirksoberliga. Die Damen 40 II konnten ihren 2. Saisonsieg gegen Neu-Anspach mit 4:2 feiern und belegen in der Bezirksoberliga den 2. Tabellenplatz.

Die Herren 65 besiegten in ihrem letzten Spiel TC Hassloch mit 8:1 und sind damit Meister der Regionalliga Süd-West. Die Herren 60 konnten in einem wahren Krimi die Mannschaft des TC Schönbach mit 5:4 niederringen, wobei das entscheidende Doppel Scheidt/Muth glücklich im Champions-Tiebreak des 3. Satzes mit 10:8 gewonnen wurde. Damit belegt das Team um Mannschaftsführer Ricardo Gomez aktuell den 2. Tabellenplatz. Auch die Herren 60 II konnte gewinnen – mit 6:3 gegen den Wiesbadener THC. Das Spiel der beiden Mannschaftsführer entschied der „twe-ler“ Norbert Leifheit im Match-Tiebreak des dritten Satzes für sich. Salim Balikcioglu gewann das Spitzenspiel knapp im Champions-Tiebreak gegen den um sieben!! Leistungsklassen besseren Gegner. Nach den Einzeln führte das Team mit 4:2 und von den abschließenden Doppeln konnten zwei gewonnen werden. Zur Sommerpause führt das Team nun als Tabellenführer die Bezirksoberliga an. Die Herren 65 II liegen in der Bezirksoberliga bei einem noch ausstehenden Spiel auf einem gesicherten Tabellenplatz im Mittelfeld. Beim TC Bierstadt konnten die Herren 50 III mit 5:1 gewinnen und belegen in der Tabelle der Kreisliga A den Spitzenplatz. Gleich nach der Sommerpause steigt dann das Lokalderby gegen Tennis 65 II. Die Herren kamen zu ihrem ersten Sieg mit 8:1 gegen den Ober-Mörler TC II und stehen in der Bezirksliga A auf einem guten 4. Platz.

Für die anderen Mannschaften des twe war das Wochenende leider nicht so erfolgreich. Die Damen 40 verloren in der Hessenliga beim Tabellenführer BG Kassel klar mit 0:9 und liegen aktuell auf dem 7. Tabellenplatz.  Die Damen 40 III mussten sich der Mannschaft vom VFR Wiesbaden geschlagen geben und belegen einen sicheren Mittelfeldplatz in der Tabelle der Bezirksliga A. Die Damen 50 verloren ihre ersten 3 Spiele, mussten dabei aber verletzungsbedingt auf ihre Spitzenspielerin Barbara Kowatsch verzichten.  Auch die beiden Damen-Teams 60 I und II verloren ihre ersten 3 Spiele und müssen um den Klassenerhalt zittern. Auch für die Damen 50 III war der Gegner aus Rosbach/Ober Erlenbach am Ende zu stark. Mit 2:4 kassierte die Mannschaft die dritte Niederlage in dieser Saison.

Die Herren 30 mussten sich in der Hessenliga dem TC Grünberg mit 3:6 geschlagen geben, wobei 2 Matches unglücklich mit 2 Punkten Unterschied im Champions-Tiebreak verloren gingen. Die Mannschaft um Hessenmeister Fabian Heil belegt mit einem Sieg Platz 6 der Tabelle. Die Herren 30 II hatten in der Bezirksoberliga auch kein Glück und unterlagen dem Gegner vom VFR Wiesbaden mit 2:7. Beim TC Wettenberg verloren die Herren 40 in der Verbandsliga mit 1:8 und müssen nach den ersten 3 Spielen um den Klassenerhalt zittern. Auch die Herren 40 II unterlagen mit 1:8 gegen ein gut aufgestelltes Team aus Bad Homburg. Trotzdem gab es wieder sehr enge Matches – unter anderem gingen alle 4 Champions-Tiebreaks im 3. Satz verloren. Ebenfalls in der Verbandsliga unterlagen die Herren 50 II bei GW Eltz und liegen mit ausgeglichenem Punktekonto auf Platz 4 der Tabelle. Die Herren 75 belegen in der Verbandsliga nach 3 Spieltagen Platz 5.

 

Weitere Erfolge für die Jugendteams des twe

Die Jugendmannschaften des twe gewannen allesamt ihre Spiele in der letzten Woche bzw. am Wochenende. Die gemischte Mannschaft der U10 war mit 4:2 gegen TV Sulzbach erfolgreich und steht damit an Platz 2 der Kreisliga A. Die beiden U18-Teams der Junioren konnten ihre Erfolgsserie ebenfalls ausbauen. Die erste Mannschaft war mit 6:0 gegen Kriftel erfolgreich, die zweite Mannschaft kehrte mit einem glatten 5:1-Erfolg gegen den Kelkheimer TV III zurück. Und auch die U18-Juniorinnen waren in der Kreisliga beim anderen Kelkheimer Tennis-Club mit 6:0 erfolgreich. Die U-15 Teams gewannen bei den Juniorinnen mit 6:0 gegen RW Eltville, die Junioren siegten beim TC Liederbach mit 5:1. Die zweite Mannschaft siegte im Eschborner Derby mit 5:1 gegen Tennis 65 III. Mit dem gleichen Ergebnis siegten auch die  Junioren U12 beim TC Eppstein klar und stehen auf Platz 2 der Tabelle.

 

Salim Balikcioglu gewann Einzel und Doppel bei den Herren 60 II und steuerte damit zwei wichtige Punkte zum 6:3 gegen Wiesbaden bei.

 

Melanie Löbel kämpfte beim Erfolg der Damen-Mannschaft gegen Niederbrechen zuerst im Einzel erfolgreich und dann auch im Doppel.

© 2020 tennis westerbach eschborn e.V.