• twe-Anlage

    ... wo Tennis einfach Spaß macht!

  • twe von oben

    ... wo Tennis einfach Spaß macht!

Regelungen des twe für den Medenspielbetrieb 2020

Aufgrund der besonderen Situation für die diesjährige Medenrunde möchten wir Euch einige Regelungen mitgeben, die für einen reibungslosen Ablauf insbesondere der 

Heimspiele sorgen sollen. Die Regelungen gelten zunächst für die ersten Spieltage bis zu den Sommerferien.

Der hessische Tennisverband (HTV) hat bereits Durchführungsbestimmungen für den Wettspiel- und Turnierbetrieb herausgegeben, die für uns alle maßgeblich sind. 

Darüber hinaus sind die Regelungen der hessischen Landesregierung sowie die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts in jedem Fall zu beachten. 

Mehr Informationen findet ihr auch hier: https://www.htv-tennis.de/wettspielbetrieb-erlaubt.php. Darüber hinaus orientieren wir uns an den Regelungen des 

Landessportbundes Hessen, die ihr hier findet: https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/. Dort ist unter anderem auch festgehalten, dass 

Zuschauer weder beim Trainingsbetrieb noch bei Wettkämpfen aktuell gestattet sind. Dies betrifft explizit auch Mütter und Väter, oder Verwandte, die Kinder und Jugendliche 

zum Training oder zum Wettkampf bringen.

Wir bemühen uns, für jeden Spieltag eine Medenspielaufsicht zu stellen, die als Ansprechpartner bei Fragen zur Verfügung steht. Grundsätzlich sind die jeweiligen Mannschaftsführer 

für die Umsetzung eines reibungslosen Ablaufs des Medenspiels verantwortlich. Zudem steht unser Coronabeauftragter, Michael Hasenbank, als Anlaufstelle zur Verfügung.

 

Hier nun einige wichtige Punkte:

 

 

 

Ablauf bei Heimspielen:

Für die Heimspiele kontaktiert bitte im Vorfeld (ca. eine Woche vor dem Spieltermin) den Mannschaftsführer der gegnerischen Mannschaft und teilt ihm die nachfolgenden Informationen mit. 

Klärt bitte in jedem Fall die Teilnahme am gemeinsamen Essen (siehe Punkt  "Bewirtung")

Der Mannschaftsführer muss am Spieltag in jedem Fall 30 Minuten vor dem offiziellen Spielbeginn auf der Anlage sein, um die gegnerische Mannschaft zu empfangen. Jede Mannschaft 

soll sich auf der Anlage einen Platz suchen, an dem sich die Spielerinnen und Spieler aufhalten, wenn sie nicht auf dem Platz sind. Dabei sind die entsprechenden Abstandsregeln einzuhalten. 

Der Mannschaftsführer informiert vor Beginn des Spiels die gegnerische Mannschaft über die Gegebenheiten auf unserer Anlage, wie beispielsweise die Lage und Nutzung der Toiletten, die 

Gelegenheiten zum Hände-waschen, die Bereitstellung von Desinfektionsmitteln sowie die Nutzung von Umkleidekabinen. Die Platzeinteilung ist verbindlich und kann nur in Absprache mit 

Medenspielaufsicht geändert werden.

Teilweise wurden Mannschaften so eingeteilt, dass sie sofort auf 4 bzw 6 Plätzen beginnen müssen. Bitte die Gegner entsprechend informieren. Diese Einteilung ist nicht optional, sondern 

bindend und gewährleistet, dass um 14 Uhr ein Übergang zur Mittagsmannschaft unter Einhaltung der Beschränkungen möglich ist. Sollte eine Mannschaft oder Gegner damit nicht 

einverstanden sein bitte mindestens zwei Tage vorher um eine kurze Rückmeldung, da das Spiel dann ersatzlos gestrichen werden muss.

 

Rückverfolgbarkeit

Der HTV hat neben der Erfassung der Spielernamen im Spielbericht angeordnet, dass jeder Spieler mit Angabe des Datums, der Uhrzeit des Aufenthalts, des Namens, der Adresse und der 

Telefonnummer erfasst wird. Wir haben Euch dazu eine Liste erstellt, die von Eurer eigenen sowie der gegnerischen Mannschaft auszufüllen ist. Die Listen sind nach Beendigung des Medenspiels 

im Clubhaus zu hinterlegen und werden von einem Vorstandsmitglied nach jedem Spieltag eingesammelt und entsprechend der Durchführungsbestimmungen aufbewahrt. Sollte eine Liste fehlen 

oder unvollständig sein behalten wir uns vor, die Mannschaft vom weiteren Medenspielbetrieb auszuschließen. Die Formulare werden euch am Spieltag zusammen mit dem Spielberichtsbogen

und den Bällen ausgehändigt.

 

Regenpause

Sollte es an einem Medenspieltag zu einer regenbedingten Unterbrechung des Spiels kommen, müssen sich die Spielerinnen und Spieler unter Berücksichtigung der 

Abstandsregelungen außerhalb des Vereinsheims aufhalten. Ein Aufenthalt im Clubrestaurant ist unter Berücksichtigung der Abstands- und Hygieneregelungen sowie der 

Vorschriften für gastronomische Betriebe möglich, sofern der Gastronom dies erlaubt.

 

Bewirtung

Nach den Durchführungsbestimmungen des HTV ist die Bewirtung durch unsere Gastronomie erlaubt. Bitte fragt (ca. eine Woche) vor dem Medenspiel den gegnerischen Mannschaftsführer, 

ob der  Gegner zum Essen nach dem Medenspiel bleiben möchte und bestellt dann das Essen bei unserem Vereinswirt Christos bis spätestens Donnerstag vor dem jeweiligen Medenspiel. 

Bei einem gleichzeitigen Ende von zwei oder mehr Spielen kann es dazu kommen, dass das Essen nicht zeitnah nach Spielende angerichtet werden kann. Wir bitten in diesem Fall um 

Verständnis. Eine Selbstverpflegung durch die Mannschaften, auch durch den Gegner, ist nicht erlaubt. Das gilt auch für Süßigkeiten, Kuchen oder Obst. (Gilt auch für Jugendmannschaften)

 

Nutzung der Umkleidekabinen und Duschen

Gemäß den Durchführungsbestimmungen des HTV wäre die Nutzung unserer Umkleidekabinen und Duschen unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Robert-Kock-Instituts für Hygiene gestattet. 

Aufgrund der Größenbeschränkungen sowie der großen Anzahl an Medenspielen auf unserer Anlage werden wir die Nutzung aber nicht ermöglichen. 

Die Umkleiden und Duschen bleiben also für den Medenspielbetrieb geschlossen. 

Bitte informiert Eure eigenen Spieler sowie die gegnerische Mannschaft vorab darüber.

 

Bitte sorgt als Mannschaftsführer dafür, dass sich Eure Spielerinnen und Spieler sowie die gegnerischen Mannschaft an diese Regelungen halten.

 

Sollte es im Laufe der Saison zu Aktualisierungen der geltenden Verordnungen und Regelungen kommen, werden wir unsere eigenen Maßnahmen entsprechend 

anpassen. In diesem Sinne wünschen wir euch und uns einen guten sowie erfolgreichen Verlauf der Medenspielrunde 2020.

 

 Euer Sportausschuss