Wiederöffnung des Clubhaus

Wie bereits bereichtet, hat der Verein mit Kathi und Remo Milde einen neuen Pächter für die Clubgastronomie gefunden.

Am 1. April öffnet das Clubhaus unter neuer Leitung seine Türen. Zunächst täglich ab 18 Uhr ist das Restaurant geöffnet.

Zum Start lädt Familie Milde alle Mitglieder und Freunde des twe bereits am kommenden Sonntag, den 31.03.2019 ab 16 Uhr zu einer kleinen Eröffnungsfeier ein. Kathi & Remo möchten bei der Eröffnung die Gelegenheit nutzen, mit Euch Weine zu probieren. Euer Feedback wird entscheidend dafür sein, welche Weine in den Ausschank kommen. Natürlich werden auch andere Getränke ausgeschänkt. Zum Wein werden selbst gemachte, leckere  Flammkuchen gereicht.

Kathi und Remo freuen sich über viele Besucher.

Wer schon etwas mehr über die neuen Pächter erfahren will, kann schon einmal hier schauen.

Termine für den Damen-Doppel-Spaß stehen fest

Die neue Tennissaison wirft bereits ihre Schatten voraus. Die Termine für den beliebten Damen-Doppel-Spaß stehen fest.

Den Auftakt bildet das eigene Turnier um den Damen-Doppel-Aufwärm-Cup am Dienstag, den 7. Mai 2019. Es folgen dann die offiziellen Spieltage für den Damen-Doppel-Spaß jeweils Dienstags, und zwar am 14, 21. und  28. Mai, sowie am 4. und 18. Juni 2019

Neue Pächter für das Clubhaus gefunden

Mit großer Freude darf der twe vermelden, dass ein neuer, sehr guter Pächter für unsere Vereinsgaststätte gefunden wurde.

Es sind Kathi und Remo Milde, wohnhaft in Niederhöchstadt. 

Beide kennen den Tennisverein bereits, Kathi hat früher sogar Mannschaft für unseren Club gespielt. Sie haben ein Kind und das zweite ist unterwegs.

Natürlich fragen sich jetzt viele, wie soll das denn mit einem Neugeborenen funktionieren? Aber auch darauf haben Kathi und Remo ein schlüssiges Konzept mit externer Unterstützung durch neue und alte Bekannte vorgelegt.

Kathi und Remo haben den Vorstand insbesondere persönlich, aber auch von Ihrem Konzept her bezüglich Speisen, Öffnungszeiten, ihren Vorstellungen für Sommer- und  Wintersaison sowie ihrer Flexibilität bei den Wünschen des Vereins überzeugt. Wir sind uns sicher, mit Ihnen eine exzellente Lösung für unseren Club und für alle Mitglieder gefunden zu haben.
In den nächsten Wochen werden Kathi und Remo Milde die Clubräume übernehmen und sich einrichten, damit es spätestens am 1. April los gehen kann.

Mehr Details folgen in Kürze.

Wir freuen uns mit Familie Milde auf eine enge Kooperation für die nächsten Jahre  sowie auf einen exzellenten Saisonstart.

Der neue twe-aktuell ist online

Die erste Ausgabe in 2019 des twe aktuell ist online. Diesmal mit einem  Rückblick auf die letzten Feste in 2018, die Mitgliederversammlung sowie einem Bericht über die Platzsanierung. Mehr unter News/Newsletter.

Bericht von der Mitgliederversammlung

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung konnte der twe auf ein insgesamt erfolgreiches, aber auch schwieriges Jahr 2018 zurückblicken. Der 1. Vorsitzende, Jörg Dietmann, begrüßte die anwesenden Mitglieder und gab zusammen mit seinen Vorstandskollegen eine Zusammenfassung der Aktivitäten des letzten Jahres und einen Ausblick auf 2019. Die Mitgliederzahlen des Vereins sind weiterhin stabil, so dass der twe auch aktuell mit über 700 Mitgliedern zu den fünf größten Tennisvereinen in Hessen zählt.

Sportlich konnten wieder einige großartige Erfolge gefeiert werden. Von den insgesamt 23 Mannschaften im Aktiven- und Seniorenbereich sowie den 8 Jugendmannschaften sind insbesondere die Damen 40, die den Aufstieg in die höchste Spielklasse auf Landesebene, die Hessenliga, schafften, hervorzuheben.

Eine große Herausforderung in mehrfacher Hinsicht war die Qualität der Plätze. Nicht zuletzt durch den langen und sehr trockenen Sommer, wurden die Plätze während der letzten Saison arg in Mitleidenschaft gezogen. Kurzfristige Maßnahmen, die nur mit Unterstützung einer externen Firma umsetzbar waren, sorgten zumindest bis zum Ende der Medenrunde für einigermaßen bespielbare Sandplätze. Nach Abschluss der Saison im Herbst war aber klar: Nach über 40 Jahren müssen die Plätze komplett saniert werden. Aufgrund der hohen finanziellen Belastung wurden Ende 2018 zunächst nur sieben der insgesamt 13 Plätze aufwendig saniert. Der zweite Teil der Sanierung kann vermutlich erst im Jahr 2020 angegangen werden. An dieser Stelle bedankte sich Jörg Dietmann noch einmal explizit bei der Stadt Eschborn, ohne deren finanzielle Unterstützung eine solche Maßnahme für den Verein gar nicht tragbar wäre.

Eine zweite große Herausforderung stellte sich zum Ende des letzten Jahres. Nachdem unser Clubgastwirt Pino Caponero nach langer Krankheit leider verstorben ist und seine Frau Lina die Gastronomie im Vereinsheim allein nicht weiterführen kann, muss sich der twe nun um einen neuen Pächter für die Gastronomie im Clubhaus kümmern. Inzwischen wurden mit verschiedenen Kandidaten bereits erste Gespräche geführt und der Vorstand des twe ist sich sicher, dass spätestens mit Start der kommenden Saison zum 1. April ein neuer Pächter gefunden ist. Die Anforderungen an die clubeigene Gastronomie, mit den besonderen Öffnungszeiten und akzeptablen Angeboten an Speisen und Getränken, wurden entsprechend erläutert und die Entscheidung über die Vergabe kann voraussichtlich noch im Februar getroffen werden.

Auch im Jahr 2019 stehen wieder zahlreiche Aktivitäten auf dem Programm des tennis westerbach eschborn. Den Auftakt macht die Après-Ski-Party am kommenden Freitag. Ende April findet die Saisoneröffnung mit Brunch und Mixed-Turnier statt. Es folgen Pfingstturnier, Sommerfest und das traditionelle Oktoberfest sowie kurz vor Weihnachten der „wohl kleinste Weihnachtsmarkt der Welt“. Dazu stehen zahlreich sportliche Highlights auf dem Programm. Im Juni findet auf der Anlage in der Eichfeldstraße die Bezirksmeisterschaft des Tennisbezirks Wiesbaden statt, bei denen zahlreiche Spitzenspieler/innen aus der deutschen Rangliste erwartet werden. Das beliebte LK-Turnier, die Westerbach Open, geht Ende Juli in die 8. Auflage und selbstverständlich feiern die erfolgreichsten Spielerinnen und Spieler am Saisonende wieder beim beliebten Championsdinner.

 

Bei den anschließenden Neuwahlen haben die Mitglieder den aktuellen Vorstand im Amt bestätigt. Dabei wurde Michael Hasenbank, der seit letztem Sommer bereits kommissarisch das Amt des Jugendwarts übernommen hatte, nun auch offiziell in diese Funktion gewählt. Michael Hasenbank verfügt aufgrund seiner Ausbildung zum Tennistrainer und den langjährigen Erfahrungen insbesondere im Trainings- und Coachingbereich von Kindern und Jugendlichen über exzellente Voraussetzungen. Bereits zu Beginn der neuen Saison werden einige Ideen und Konzepte zur Förderung des Jugendsports im twe angegangen.

Der Vorstand des twe geht somit in folgender Aufstellung in das Jahr 2019: Jörg Dietmann (1. Vorsitzender), Alexander Scheidt (2. Vorsitzender), Reinhard Imhoff (Schatzmeister), Christof Rohländer (Sportwart), Thomas Bernhardt (Anlagenwart), Michael Hasenbank (Jugendwart), Jörg Agartz (Pressewart) und Günter Nickolay (Management Tennishalle und Sonderaufgaben).

   
© tennis westerbach eschborn e.V.